FV Röthenbach

… die offizielle Webseite

U19 Spiel auf höchstem A-Jugend-Niveau!

Erstellt von Michael Grunert am 21. September 2014 mit 0 Kommentaren

Am zweiten Spieltag mussten wir gegen Berching antreten, die am ersten Spieltag einen Dreier eingefahren hatten.
Die Frage heute war, hat unsere Mannschaft die herbe 1:6 Niederlage gegen Oberwiesenacker verarbeiten können?

Das Spiel begann sehr schnell. Es gab Chancen auf beiden Seiten, jedoch hatte unsere Elf die besseren davon!
In der 20. Min. wurde ein Ball durch die Abwehr der Gäste aus Berching gesteckt, den Philipp super abgelaufen hat, alleine auf den Torwart der Gäste zulief und zum 1:0 einschieben konnte!
Die Gäste spielten weiter schnell nach vorn, scheiterten jedoch immer wieder an der gut stehenden Abwehr! So ging es 1:0 für zwei absolut gleichwertige Mannschaften in die Kabine.

Die zweite Hälfte versprach, eine spannende zu werden!
Die Mannschaften trafen sich auf Augenhöhe und die Gäste machte mehr Druck nach vorne. In der 56. Min. verlieren wir den Ball, setzen vorne nicht richtig nach, verlieren den folgenden Zweikampf auf der linken Verteidigerposition, stehen im Mittelfeld vom Gegner zu weit weg, so dass dieser den Ball durchstecken konnte und der Stürmer alleine vor unserem Torhüter auftaucht und zum 1:1 einschieben konnte.
Wir sahen ein SUPER-Spiel beider Mannschaften.
Zu diesen Zeitpunkt war das Spiel völlig offen jeder hätte gewinnen können!
ABER das 1:1 rüttelte ungeahnte Fähigkeiten in uns wach!!!!!
Ab diesen Zeitpunkt spielten wir Fußball wie noch nie. Der Ball lief durchs Mittelfeld, so dass der Gegner richtig unter Druck stand. Ein Sieg hätten wir uns wohl verdient, aber nach 90 min. stand es immer noch 1:1 bis unser Robin goldrichtig stand und zum 2:1 abstaubte.
Das Spiel endete 2:1 für uns, weil jeder Spieler unserer Mannschaft alles gab, sich in jeden Zweikampf warf und wir unsere Zweikämpfe im Mittelfeld gewannen. Jeder lief für jeden!!!! Das ist eben Fußball. Mannschaftssport. Ich möchte keinen herausheben, weil das heute, ein Sieg einer geschlossenen Mannschaftsleistung war. Nur eines noch, unser Torwart musste keinen einzigen Schuss abwehren!

Mein Fazit: Wir haben das Spiel aufgrund der besseren zweiten Hälfte verdient gewonnen, was mein Trainerkollege aus Berching auch so sah.