FV Röthenbach

… die offizielle Webseite

Aktueller Trainingsplan zum Saisonstart

Erstellt von D.Eichmueller am 4. September 2018

Mehrfach-Aufstieg beim FVR

Erstellt von D.Eichmueller am 9. August 2018

Unsere Aufsteiger/innen der Saison 2017/18
Der FV Röthenbach sagt Herzlichen Glückwunsch


Unsere Aufsteiger der Saison 2018
In der Saison 2017/18 wurde etwas einmaliges in der Vereinsgeschichte geschafft:

– Aufstieg der Damen in die Kreisliga
– Aufstieg der Herren in die A-Klasse
– Meisterschaft und Aufstieg der D-Jugend
– Meisterschaft der E-Jugend

Trainingslager B-Jugend in Illkhofen

Erstellt von D.Eichmueller am 22. März 2016

Die B-Jugend hat im Rahmen der Vorbereitung für die Rückrunde ein Trainingslager in Illkhofen absolviert!

Vom Freitag 18.03. bis Sonntag 20.03. verweilten 14 Spieler und drei Trainer als Gäste bei der SpVgg Illkhofen ( Unterkunft kostenlos DANKESCHÖN ) nahe Regensburg im Trainingslager!

Zum Auftakt haben die Jungs 1200 Stufen zur Walhalla im Laufschritt hinter sich gebracht!

20160319_111522_resized

Anschließend wurden am Samstag noch zwei Trainingseinheiten von je 120min. absolviert!

Das geplante Spiel von 2x15min. zum Trainingsabschluss am Samstag musste wegen Krämpfen entfallen!

Am Sonntag spielte die Mannschaft gegen den Gastgeber, der diese Saison ungeschlagen Meister wurde, ein technisch überragendes Spiel und ging mit einen 2:3 als Sieger vom Platz!

Aufgrund der gesamten Vorbereitung mit Trainingseinheiten 4x Spinning 1x Kakenko Karate Kraft und Ausdauer bei der Deutschen Meisterin und Weltmeisterin 2014 Maria Weiss, gesamt 12 Trainingstagen innerhalb eines Monats und zwei Vorbereitungsspielen sehe ich die Mannschaft in einer hervorragenden Verfassung und glaube fest an eine TOP Rückrunde.

Für den Einsatz und Leistungswillen der Mannschaft muss ich meinen Hut ziehen. Das hatte ich so nicht erwartet!

Gruß Michl

Puma belohnt Trainingsfleiß bei der FVR B-Jugend!

Erstellt von D.Eichmueller am 29. Februar 2016

Zusammen mit Puma wurden am Donnerstagabend die drei trainingsfleißigsten Spieler der B-Jugend des FV Röthenbach mit VIP-Karten für zwei Bundesliga-Spiele belohnt!

In der laufenden Saison wurden von der Mannschaft bis gestern 40 Trainingseinheiten absolviert.

Die zwei Spieler auf dem zweiten Platz haben an 34 Einheiten teilgenommen und bekamen dafür je ein Ticket für das Spiel am Samstag VfB Stuttgart gegen Hannover 96!
Sie haben das Spiel aus der VIP-Loge von Stuttgartausrüster Puma mitverfolgen können!
Die Spieler Kevin Gundel und Fabian Greissinger freuten sich riesig über diese Auszeichnung!

Mit 35 Einheiten hat sich ein Spieler auf dem ersten Platz festgesetzt, der schon seit Jahren zu den trainingsfleißigsten und zuverlässigsten Spielern gehört!

Er spielt schon immer für den FVR und hat bei den Bambinis in Röthenbach begonnen und seitdem noch keine Spielrunde verpasst!  Das sind 12 Saisons im grünen Trikot und ca. 200 Spiele und noch einige Bambini-Turniere!

Kein Wetter ist ihm zu schlecht, kein Termin ist wichtiger, keine Verletzung zu hart, Training und Spiel geht immer!
Wie uns ja allen bekannt ist und auch unübersehbar ist, ist trainingsfleißigster Tim Eichmüller ein großer Marco Reus-Fan und wird diesen vielleicht am Sonntag in der BVB-VIP-Loge gegen Hoffenheim treffen, möglich ist alles!

Was aber auch noch UNBEDINGT gesagt werden muss ist, dass viele Spieler ganz knapp an dieser Auszeichnung vorbeigerutscht sind und die Mannschaft eine Trainingsbeteiligung von 79% vorweisen kann. Das ist nicht selbstverständlich in dieser Altersklasse!
An dieser Stelle sagen ich als Trainer, vielen Dank für Euren Einsatz, da macht uns Trainern die Arbeit viel Spaß!

Gruß Michl

PS. An alle Spieler anderer Mannschaften, die das lesen:

Euren Trainern macht das Training mehr Spaß, wenn alle kommen. Der Erfolg lässt dann nicht lange auf sich warten! Vielleicht bist Du der nächste VIP-Gast bei Puma!!!!

U17: Zweites Spiel zweiter Sieg

Erstellt von D.Eichmueller am 22. September 2015

Am Sonntag spielte unsere B-Jugend das zweite Spiel der Saison gegen den FC Neumarkt Süd.
Es galt, den Sieg von vor einer Woche zu bestätigen und drei Punkte mitzunehmen!

Das Spiel wurde um 10:30 Uhr angepfiffen. Während der ersten 20 Minuten konnte weder die eine, noch die andere Mannschaft etwas Zählbares aus dem Spiel holen. Unser Gegner stand sehr gut in der Innenverteidigung und deren Torwart spielte eine Art Libero und stand sehr weit vor dem Tor!
Es dauerte bis zur 25. Minute bis wir die erste richtige Torchance hatten, die der sehr starke Keeper der Neumarkter jedoch überragend vereitelte.
In der 35. Minute gab es jedoch nichts zu halten als Marco Steinbinder zum 0:1 einlochte.
Ich dachte der Knoten wäre jetzt geplatzt und wir würden das Spiel in die Hand nehmen….dachte ich!

Nach 40 Minuten ging es in die Pause und ich muss sagen, dass die Führung eigentlich nicht verdient war!
Nach deutlichen Worten und neuer taktischer Ausrichtung ging es in die zweite Hälfte.
Markus Tröster und Michael Schmid wurden gegen Matthias Rupprecht und Jonai Lubik ausgewechselt.

Die Mannschaft spielte von nun an mehr über die Flügel und nahm das Geschehen nun immer mehr in die Hand. Der Gegner versuchte uns mit einzelnen Angriffen in Verlegenheit zu bringen, was ihm aber aufgrund einer sehr guten Abwehrarbeit nicht wirklich gelang.
Nach 50 Minuten wechselte ich Marcel Grunert für Marco Steinbinder ein. Dieser brachte nochmals richtig Schwung auf die Außenbahn und hatte sehr gute Einzelaktionen.
Die 60. Minute brachte durch Joshua Mayer das wichtige 0:2 für uns.

Nun endlich spielte die Mannschaft frei auf und drängte den Gegner in die eigene Hälfte zurück.
Durch das starke Pressing und das hohe Verteidigen erspielten wir uns noch viele Chancen. Von denen wir in der 70. Minute durch Matthias Rupprecht eine zum 0:3 nutzen konnten.
Nils Hadamek kam in der 70. Minute für Joshua Mayer ins Spiel um das Ergebnis zu sichern.

Fazit: Nun ja. Das Spiel endete 0 zu 3 für uns, vielleicht ein Tor zu hoch! Platz 4 mit 7 zu 0 Toren und 6 Punkte.

Kurios: Der Schiedsrichter kam vom Nachbarverein aus Stauf, was man auch an der Leistung deutlich merkte. Drei gelbe Karten gegen uns, von denen eine berechtigt war, keine für Neumarkt wobei ich vier gegeben hätte. Ein klarer, nicht gegebener Hand-Elfmeter.

Eine gelbe Karte für Tim Eichmüller, weil er die Dreistigkeit hatte, gefault zu werden und sein Gegner ihn auch noch auf den Brustkorb schlug (Tätlichkeit)!
Eine korrekte Entscheidung wäre es gewesen, wenn es dafür rot für Neumarkt und keine Karte für Tim gegeben hätte!!!!!

Den Freistoß (20 m vor dem Tor) ließ der Schiri nicht mehr ausführen, was gegen die Fußballregeln verstößt und mit gelb gegen den Schiri geahndet werden sollte ;-)!

Am Sonntag kommt die SG DJK Oberwiesenacker zu uns als Tabellen-Zweiter, 13 erzielten Treffern und ohne Gegentor. Ein echtes Spitzenspiel. Anstoß 11 Uhr.

U17 Sieg zum Saisonstart!

Erstellt von D.Eichmueller am 13. September 2015

Mit neuen Trikots und Topmotivation ging es am Sonntagmorgen um 11 Uhr nach 5 Wochen Vorbereitung in die neue Punkterunde gegen die SG aus Lauterhofen!

Anstoß 11Uhr und siehe da, nach zwei Spielminuten zappelte der Ball im Netz!
Nach einem mustergültigen Angriff netzte Marco Steinbinder zum 1:0 ein!
Unsere Mannschaft legte los wie die Feuerwehr und spielte den Gegner an die Wand. Somit belohnten sie sich in der 10 min. mit dem 2:0 durch unseren Stürmer René Sperber.
Wir bestimmten das Spielgeschehen auf dem Platz und ließen keine einzige Chance für den Gegner zu.
Das Spiel wurde von uns mit viel Druck auf den Gegner und gegen den Ball bestimmt. In der 38 min. fiel dann das 3:o durch den zweiten Stürmer Tim Eichmüller.

Mit einer klaren 3:0 Führung ging es nach 40 min. in die Halbzeit.
Stefan Schmidkonz kam leider aufgrund einer Verletzung nicht mehr aus der Kabine, was für uns bedeutete, dass wir ohne Wechselspieler in der zweiten Halbzeit auskommen mussten!

Mit dem Start der zweiten Halbzeit ergab sich ein anderes Bild, die Elf aus Lauterhofen fasste sich ein Herz und übte enorm viel Druck auf unsere Abwehr aus!
Über einen sehr sauber ausgeführten Konter haben wir in der 44 min. unserem Gegner die Luft aus ihren Bemühungen genommen und das 4:0 durch Markus Tröster markiert.
Nach ca. 60 Spielminuten machte sich bemerkbar, dass wir nur einen bzw. keinen Wechselspieler mehr hatten.
Für etwa 10min. rannte die SG auf unser Tor und erspielte sich gute Einschussmöglichkeiten bis ihnen anscheinend auch die Luft ausging!
In den letzten 10min. verteidigen wir durch Angriff, was uns noch einige gute Gelegenheiten einbrachte. Nach 80min. beendete der sehr gute Unparteiische aus Ezelsdorf die Partie.

Die B-Jugend eröffnete den Sonntag der Sportheimkirwa mit einen Sieg und gab der U 19 und der 1. Mannschaft eine Steilvorlage für die folgenden Spiele an diesem Sonntag!

Fazit: Guter Saisonauftakt, verdienter Sieg, jeder kämpft für jeden, aber zu viele Chancen ausgelassen! Es gibt noch viel Arbeit und die Saison ist noch lang! Gruß Michl

Unsere U13 ist MeisDa!!!

Erstellt von D.Eichmueller am 21. Juni 2015

Eigentlich hatten wir vor, bei unserem letzten Heimspiel morgen „den Sack zu zumachen“,

aber unsere Verfolger haben beide am Wochenende jeweils nur Unentschieden gespielt und

somit unserer U13, zwei Spieltage vor Schluß, den Meistertitel verpasst. War eine klasse Saison,

mit einer klasse „D“ruppe, welche sich im ersten Jahr auf dem 9er-Feld die Meisterschaft gesichert hat.

Ich möchte mich bei allen bedanken, welche uns in der Saison, in welcher Form auch immer, unterstützt

haben und würde mich, auch im Namen meiner Jungs, freuen, wenn zum morgigen, letzten Heimspiel

(22.06. – 18.30 Uhr) sich noch der ein oder andere Fan einfinden würde, um unsere Jungs nochmals so

richtig anzufeuern.

„JUNGS, ICH BIN STOLZ AUF EUCH“

Euer Pep 😉

 

Vorbereitungsspiel U17 Juniorinnen

Erstellt von D.Eichmueller am 7. April 2015

Post SV Nürnberg – SG Röthenbach/Altdorf 0:4 (0:1)

Die B-Juniorinnen der SG Röthenbach/Altdorf konnten in der Herbstrunde alle Spiele gewinnen und standen so am Ende mit 21 Punkten aus sieben Spielen und einem Torverhältnis von 41:0 (!!) auf Platz 1 der Tabelle. Auch die Hallensaison wurde wieder sehr erfolgreich abgeschlos­sen, so musste man sich bei der Hallenkreismeisterschaft lediglich im Finale im Sie­benmeterschießen unglücklich geschlagen geben und konnte kurz darauf bei der Hal­lenbezirksmeisterschaft einen sehr guten fünften Platz belegen.

Um die Mädels einmal richtig zu fordern wurde mit dem Post SV Nürnberg ein namhafter Gegner für ein Vorbereitungsspiel am 22.03.15 verpflichtet. Da die Plätze in Röthenbach und in Altdorf witterungsbedingt nicht bespielbar waren fand die Begegnung in Nürnberg statt.

Trotz der langen Spielpause waren unsere Mädchen dem ersatzgeschwächten Gegner in allen Belangen überlegen. Sie setzen alle taktischen Vorgaben des Trainerteams excellent um und setzten die Spielerinnen des Post SV permanent unter Druck. Das einzige kleine Manko in der ersten Halbzeit war die Chancenverwertung. Als Melissa Bechstedt in der 28. Minute mit einem fulminanten Weitschuß das 0:1 erzielte, hätten unsere Mädels bereits locker mit 0:3 oder 0:4 führen können. Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nichts am Spielverlauf, die Postlerinnen kamen mit dem frühen Pressing unsere Mädels nicht zurecht. In der 56. Spielminute erziehlte Melanie Hadamek nach schönem Zuspiel von Anna Schuster das hochverdiente 0:2. In der 75. Minute erhöhte Yvonne Hadamek nach Doppelpaß mit Rechtaußen Janina Topp auf 0:3. Nur 3 Minuten später setzte Melanie Hadamek mit Ihrem zweiten Tor zum 0:4 den Schlußpunkt unter eine äußerst einseitige Begegnung.

 

U19 macht Geschenke!

Erstellt von D.Eichmueller am 29. September 2014

Der Schiri dachte sich wohl: „Ich habe mal keine Zeit und komme heute nicht!“
Diese Aufgabe übernahm der Betreuer der Gäste aus Berg.

Nach dem überragenden Spiel gegen Berching stellte sich am Sonntag die Frage: Ausnahme oder können wir auf diesem Level spielen?

Die Mannschaft aus Berg hatte sich für die neue Saison mit einen Spieler vom ASV verstärkt, den wir mit unserenm Flo Gottschalk als Manndecker aus dem Spiel nehmen wollten!

Das Spiel begann pünktlich um 13 Uhr, die Gäste spielten direkt nach vorne und machten Druck!
Sechste Spielminute Einwurf für Berg an der Mittellinie. Unser Sechser befindet sich noch im Tiefschlaf, sodass der Gegner ohne Gegenwehr den Ball annehmen und durch die Gasse zum 0:1 auflegen kann.
Wir spielten aber trotzdem unser Spiel weiter und konnten in der 12. Minute den Ausgleich durch Alex Tröster erzielen.
Danach war das Spiel offen und auf beiden Seiten gab es Möglichkeiten in Führung zu gehen.
In der 42. Minute verteidigten wir einfach nur schlecht und bekamen dafür die Quittung mit dem 1:2.

Halbzeit!

Nach der Pause ging das Spiel so weiter wie es begonnen hatte. In der 52. Minute mussten wir völlig unnötig das 1:3 hinnehmen. Dieses Tor nahm einigen Spielern unserer Elf die Motivation. Der Gegner wurde nicht mehr entscheidend gestört und konnte sein Spiel aufziehen wie er wollte.
Das Ergebnis:
64. Minute 1:4  
67. Minute 1:5
Und das gegen eine Mannschaft die kein Stück besser ist als wir!

In der Schlussphase wurden wir etwas stärker und nahmen das Spiel wieder in die Hand, was uns das 2:5 durch Flo Gottschalk bescherte.
Von da an spielten wir wieder Fußball und zeigten den Gästen ihre Schwächen in der Abwehr auf. In den letzten zehn Minuten hatten wir so viele Chancen, dass wir das Spiel hätten 6:5 gewinnen können.

Mein Fazit:
Der Gegner war nicht besser als wir, das Ergebnis ist deutlich zu hoch ausgefallen!
Echt schade, dass manche Spieler nach einen Rückstand den Kopf hängen lassen und nicht mehr an sich glauben. Mit dieser schlechten Einstellung wird die eigene Mannschaft geschwächt. Dadurch werden solche Spiele wie dieses verloren!
DREI PUNKTE VERSCHENKT!!!

U19 Spiel auf höchstem A-Jugend-Niveau!

Erstellt von D.Eichmueller am 21. September 2014

Am zweiten Spieltag mussten wir gegen Berching antreten, die am ersten Spieltag einen Dreier eingefahren hatten.
Die Frage heute war, hat unsere Mannschaft die herbe 1:6 Niederlage gegen Oberwiesenacker verarbeiten können?

Das Spiel begann sehr schnell. Es gab Chancen auf beiden Seiten, jedoch hatte unsere Elf die besseren davon!
In der 20. Min. wurde ein Ball durch die Abwehr der Gäste aus Berching gesteckt, den Philipp super abgelaufen hat, alleine auf den Torwart der Gäste zulief und zum 1:0 einschieben konnte!
Die Gäste spielten weiter schnell nach vorn, scheiterten jedoch immer wieder an der gut stehenden Abwehr! So ging es 1:0 für zwei absolut gleichwertige Mannschaften in die Kabine.

Die zweite Hälfte versprach, eine spannende zu werden!
Die Mannschaften trafen sich auf Augenhöhe und die Gäste machte mehr Druck nach vorne. In der 56. Min. verlieren wir den Ball, setzen vorne nicht richtig nach, verlieren den folgenden Zweikampf auf der linken Verteidigerposition, stehen im Mittelfeld vom Gegner zu weit weg, so dass dieser den Ball durchstecken konnte und der Stürmer alleine vor unserem Torhüter auftaucht und zum 1:1 einschieben konnte.
Wir sahen ein SUPER-Spiel beider Mannschaften.
Zu diesen Zeitpunkt war das Spiel völlig offen jeder hätte gewinnen können!
ABER das 1:1 rüttelte ungeahnte Fähigkeiten in uns wach!!!!!
Ab diesen Zeitpunkt spielten wir Fußball wie noch nie. Der Ball lief durchs Mittelfeld, so dass der Gegner richtig unter Druck stand. Ein Sieg hätten wir uns wohl verdient, aber nach 90 min. stand es immer noch 1:1 bis unser Robin goldrichtig stand und zum 2:1 abstaubte.
Das Spiel endete 2:1 für uns, weil jeder Spieler unserer Mannschaft alles gab, sich in jeden Zweikampf warf und wir unsere Zweikämpfe im Mittelfeld gewannen. Jeder lief für jeden!!!! Das ist eben Fußball. Mannschaftssport. Ich möchte keinen herausheben, weil das heute, ein Sieg einer geschlossenen Mannschaftsleistung war. Nur eines noch, unser Torwart musste keinen einzigen Schuss abwehren!

Mein Fazit: Wir haben das Spiel aufgrund der besseren zweiten Hälfte verdient gewonnen, was mein Trainerkollege aus Berching auch so sah.